ART VISUALS & POETRY FILMFESTIVAL 5./6. DEZ. 2015

Programm coming soon!

 (c)Robert_Maybach-2.jpg  Metro-300dpi.jpg
Poetry & Electronics -"PAPIERFLIEGER LUFT" von Jörg Zemmler (Foto: Robert Maybach) beim  Art Visuals & Poetry Film Festival 2015

Das Festivalprogramm von Art Visuals & Poetry steht im Zeichen des Poetry Filmwettbewerbes, der heuer erstmals im gesamten deutschsprachigen Raum ausgeschrieben wurde. Deadline ist der 15. September 2015. Abgesehen davon gibt es auch heuer wieder ein spannendes Side-Programm mit Electronics, Filmen und Live Performances.

Ebenfalls neu ist der Veranstaltungsort. Nach vollem Haus und einem inspirierenden Festival 2014 haben wir mit dem METRO Kinokulturhaus einen größeren Kinosaal als Austragungsort für das Poetry Filmfestival 2015 im Herzen von Wien gefunden. Der Metro-Saal zählt mit zu den schönsten Kinosälen in Wien. Möglich wurde das durch eine Kooperation mit dem Filmarchiv Austria.

 

 
 
ART VISUALS & POETRY FILMWETTBEWERB 2015
 
 
 
  Ann-Marie_Schneider_Vorbei_Verweht_Nie_wieder_still klein-300dpi.jpg Alexandra-reill-pressefoto_300dpi.jpg Still-Chalela-Puccini-300dpi-2.jpg 
Stills eingereichte Wettbewerbsfilme 2015 Ann-MarIa Schneider, Alexandra Reill, Maria Chalela-Puccini (v.l.n.r.)

 

Mit dem Textfilm-Wettbewerb und dem zugehörigen Poetry Film Festival bieten wir dem Genre Textfilm eine wichtige Repräsentationsplattform und unterstützen 2015 Produktionen aus dem deutschsprachigen Raum. Ein Poetry Filmfestival durchzuführen ist wichtig, weil das Genre im klassischen Festivalbetrieb noch unterrepräsentiert ist. Textfilme finden ihren Platz vorwiegend im Rahmen von Medienkunstfestivals, Poetry Filmfestivals und Literaturfestivals. Das Art Visuals & Poetry Film Festival in Wien hat sich neben den Zentren Berlin und London als wichtiger Impulsgeber der Szene etabliert. Diese Arbeit soll langfristig fortgesetzt werden.

 

Christine Hooper - On Loop

Videopoetry international

 

 

Four in the morning, crapped out, yawning. -

Zeit: 
14. Juli 2015 (All day) - 25. August 2015 (All day)
Ort: 
Volkskundemuseum Laudongasse 15-18, 1080 Wien

 

 Beyond Words

 

Das Open Air Sommer Kurzfilmfestival dotdotdot von Lisa Neumann ist ein Festival für Filme, die Raum zum Denken, Reden und Tun lassen. Geboten werden Workshops und Festivalpicknicks und rund 200 Filme. Art Visuals & Poetry koopieriert mit dotdotdot und gestaltet  am 8. August einen Filmabend mit ausgewählten Poetry Filmen aus dem Wettbewerbsprogramm 2014.

                                       croppedimage100100-601-Titelbild.png

            Stills Hubert Sielecki, Jörg Piringer, Marc Neys/Sigrun Höllrigl (v.l.n.r.)

 

POETISCHE STREIFZÜGE AUF DER LEINWAND UND DURCH DIE STADT

 

ART VISUALS & POETRY PRESENTS SHEIDA SAMYI

Textfilm made in Austria - English subtitles

2014 hat Art Visuals & Poetry 3 Textfilmproduktionen mit  unterschiedlichen Künstlern finanziell unterstützt, darunter die Produktion gleich von Sheida Samyi. Sheida Samiy lebt als bildende Künstlerin in Kärnten. Als Textkünstlerin sind ein Großteil ihrer Arbeiten literarischen Ursprungs oder eng mit Literatur verknüpft. Die Künstlerin schreibt die Texte für ihre bildnerische Arbeit selbst.

 

Sheida Samyi "gleich" - Selected for the Poetry Film Festival Athens 2014

GLEICH/EVEN

/ ein blaues tier sich verneigt / a blue animal bows /

Videopoetry International
Words &  by Sigrun Höllrigl  / video & sounds by Marc Neys / voice Christian Reiner
English subtitles

Selected for  FILE 2015 - Electronic Language International Festival, Sao Paolo, Brazil

 

Sigrun Höllrigl / Marc Neys / requiem auf georg trakl

Videopoetry International (English subtitles)

"Requiem on Georg Trakl"

Visual arts/music Marc Neys aka Swoon
Concept/text: Sigrun Höllrigl

Screenings:
"International Poetry Film Festival ZEBRA"  Berlin  2012

The international Poetry Film Festival "Doctorclip" Rome 2013
Art Visuals & Poetry Filmfestival Vienna 2013
WUK & Künstlerhaus  Vienna 2014
The Place for Poetry - Goldsmiths Writers’ Centre, University of London 2015
dotdotdot Shortfilmfestival Vienna 2015

tschumbotschampoo oder Jörg Bungee verschollen am seil

 

 

The text "jumbo shampoo or Joerg Bungee vanished on the rope" by Hubert Kramar refers to a classic Dada text from 1920. Main subject is ambiguity of speed. The film ends in surreal laughter ex nihilo.

 

"tschumbotschampoo oder Jörg Bungee verschollen am seil“ von Hubert Kramar referiert auf einen Dada-Text aus dem Jahr 1920. Der Film behandelt die Ambiguität der Geschwindigkeit – seine Faszination und Erotik und seine Gefahr. Gearbeitet wird in Montage- und Layering-Techniken mit historischem Filmmaterial.

tschumbotschampoo oder Jörg Bungee verschollen am seil
English title: jumbo shampoo or Joerg Bungee vanished on the rope

Literature film (13 Min.)

 

Bild einer Landschaft / Picture of a Landscape 

 

 

Österreich! 

by Hubert Sielecki

Textfilm made in Austria

Inhalt abgleichen